Frequently Asked Questions

Was sind Cannabinoide?

Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die im Körper als Neurotransmitter fungieren und an der Steuerung verschiedener Prozesse beteiligt sind (z.B. Hormonausschüttung). Bei endogenen Cannabinoiden handelt es sich um Cannabinoide, die unser Körper selbst produziert. Als exogene Cannabinoide bezeichnet man die Cannabinoide, die in der weiblichen Hanfpflanze vorkommen und dem Körper von außen zugeführt werden können.

Was ist das Endocannabinoidsystem?

Unser Endocannabinoidsystem (ECS) ist verantwortlich für die Aufnahme von Cannabinoiden im Körper. Bei den Rezeptoren des ECS handelt es sich sozusagen um die Schlösser, an denen die Cannabinoide nach dem Schlüssel-Schloss Prinzip andocken. Es werden zwei Arten von Cannabinoidrezeptoren unterschieden. Die CB1 Rezeptoren sind auf den Nervenzellen unseres Gehirns angesiedelt. CB2 Rezeptoren befinden sich auf den Zellen des Immunsystems und sind im gesamten Körper verteilt.

Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

Bei CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) handelt es sich um zwei von über 100 identifizierten Cannabinoiden der weiblichen Hanfpflanze. Während CBD keine psychotrope Wirkung entfaltet, kann THC ab einer höheren Konzentration eine Veränderung des Bewusstseins herbeiführen.

Enthalten Eure CBD Öle THC?

Neben unseren Zero THC Produkten bieten wir in Form unserer Vollspektrum Hanfaromen vor allem CBD Öle mit einer natürlichen Zusammensetzung von Cannabinoiden an. Diese enthalten weniger als 0,2% THC, sodass sie keinerlei psychotrope Wirkung entfalten und nach dem Gesetz (Europäischer Gerichtshof) nicht als Betäubungsmittel gelten. Die Analyse des THC-Gehalts erhält im Rahmen unseres Qualitätsmanagements große Aufmerksamkeit. Produkte, deren THC-Gehalt nicht innerhalb der festgelegten Grenzen liegt, werden nicht freigegeben.

Was bedeutet Vollspektrum CBD?

Bei Vollspektrum CBD handelt es sich um CBD Extrakt, der im Gegensatz zu isoliertem CBD das volle Spektrum der relevanten Pflanzenmoleküle beinhaltet. Das bedeutet, dass in unseren Produkten neben CBD auch alle weiteren wichtigen Bestandteile der Hanfpflanze (wie z.B. weitere Cannabinoide, Terpene und Flavinoide) enthalten sind. Die ganzheitliche Verwertung der Hanfpflanze ist dabei ein Qualitätsunterscheidungsmerkmal, vergleichbar mit isoliertem Vitamin C im Gegensatz zu frisch gepresstem Orangensaft.

Was ist der Entourage Effekt?

Die weibliche Hanfpflanze beinhaltet über 600 verschiedene Pflanzenmoleküle, darunter eine Vielzahl an Cannabinoiden, Terpenen und Flavinoiden. Der Entourage Effekt beschreibt, dass diese einzelnen Komponenten im Zusammenspiel einen Synergieeffekt entfalten, d.h. in ihrer Gesamtheit einen höheren Nutzen erzeugen, als die Summe ihrer Bestandteile vermuten lässt (1 + 1 = 3). Allgemein gilt: Je mehr Pflanzenmoleküle gemeinsam aufeinandertreffen, desto höher der Entourage Effekt. Besonders wichtig ist dabei die Interaktion zwischen Cannabinoiden und Terpenen.

Was macht CBD?

Cannabinoide – darunter CBD – docken nach ihrer Aufnahme an den Rezeptoren unseres Endocannabinoidsystems an, von wo aus sie unterschiedliche Funktionen ausführen. Indem sie beispielsweise indirekt die Freisetzung von Botenstoffen im Gehirn regulieren, beeinflussen sie verschiedene Aspekte unseres Körpers. Dabei besitzen sie das Potenzial, sich positiv auf unser allgemeines Wohlbefinden auszuwirken.

Hilft CBD bei Krankheiten?

Tatsächlich wird CBD nachgesagt, dass es in höheren Dosen bei verschiedenen physischen und psychischen Beschwerden helfen kann. Da die Studienlage zum Heilungspotenzial von CBD noch in den Kinderschuhen steckt, können dahingehend jedoch noch keine konkreten Aussagen getätigt werden. Als wirklich gesichert gilt der therapeutische Nutzen von CBD bislang nur bei Epilepsie.

Was ist in Euren CBD Ölen enthalten?

Unsere CBD Öle enthalten lediglich unseren CBD Extrakt und ein Trägeröl. Den Extrakt gewinnen wir aus der Extraktion geschredderter Blätter der weiblichen Hanfpflanze. Als Trägeröl verwenden wir hochwertiges MCT Öl aus Kokos (mittelkettige Triglyceride aus Kokosnussöl). Dieses eignet sich besonders gut als Grundlage für CBD Produkte, da es leicht verdaulich ist und den Körper dabei unterstützt, die Cannabinoide besonders effizient zu verwerten. Um die natürliche Reinheit unserer Produkte zu wahren, verzichten wir auf den Einsatz jeglicher Zusatzstoffe.

Wie viele CBD-Tropfen soll ich nehmen?

Angaben zur korrekten Anwendung unserer Hanfaromaextrakte kannst Du der Gebrauchsinformation auf dem Etikett Deines jeweiligen Produktes entnehmen. Die auf dem Produktlabel empfohlene Tagesmenge soll grundsätzlich nicht überschritten werden.

Welche CBD Konzentration ist die richtige für mich?

Für die Aufnahme von Cannabinoiden ist unser „Endocannabinoidsystem“ verantwortlich. Da dessen Struktur und Sensibilität – beispielsweise durch genetische Besonderheiten – von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, wirkt CBD nicht bei jedem gleich. Dieselbe Dosis kann bei einer Person bereits den gewünschten Nutzen erzielen, während eine andere Person die Dosis erhöhen sollte. Welche CBD Konzentration die richtige für Dich ist, solltest Du dementsprechend selbst herausfinden. Merkmale, die berücksichtigt werden können, sind z.B. Körpergewicht, Körpergröße oder die individuelle Toleranz gegenüber Cannabinoiden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Auf Grundlage der aktuellen Studienlage konnten bisher keine Nebenwirkungen von CBD nachgewiesen werden. Konsumenten berichten jedoch hin und wieder von etwas Müdigkeit.

Was gibt es bei Euren CBD Produkten für Hunde zu beachten?

Bei unseren CBD Produkten für Hunde solltest Du Größe und Gewicht deines Vierbeiners beachten. Für kleinere Hunde (<25kg) empfehlen wir eine CBD Konzentration von 2% und für größere Hunde (>25kg) eine Konzentration von 5%.

Enthalten Eure Hanf Superfoods Cannabinoide?

Unsere Hanf Superfoods bestehen alle aus Hanfsamen und enthalten daher keine Cannabinoide. Dafür sind sie unfassbar reich an wichtigen Nährstoffen, sodass sie auf andere Art und Weise einen Beitrag zu Deinem Wohlbefinden leisten.

Was ist der Unterschied zwischen CBD Öl und Hanföl?

Der Extrakt im CBD Öl wird aus den Blättern der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. Daher verfügt es über eine hohe Konzentration an Cannabinoiden und Terpenen. Hanföl entsteht im Gegensatz dazu durch das schonende Pressen von Hanfsamen und ist bekannt für seinen Reichtum an ungesättigten Fettsäuren und anderen Nährstoffen. Während CBD Öl lediglich in kleinen Mengen eingenommen wird, handelt es sich bei Hanföl um ein handelsübliches Speiseöl, dass z.B. in der Küche verwendet werden kann.

Unsere Produkte